Agentur

Wolfgang Möhrle Team Velvet Inhaber Beratung Projektleitung

Wolfgang Möhrle
Beratung, Projektleitung
wolfgang.moehrle@
velvet.ch

T +41 41 248 60 28

Julia Krummenacher Team Velvet Beratung Projektleitung

Julia Krummenacher
Beratung, Projektleitung
julia.krummenacher@
velvet.ch

T +41 41 248 60 27

Urs Unternährer Team Velvet Inhaber Interaction Design UX

Urs Unternährer
Requirements Engineering, Interaction Design
urs.unternaehrer@
velvet.ch

T +41 41 248 60 23

Juerg Schaffhuser Team Velvet Inhaber Creative Director

Jürg Schaffhuser
Creative Direction
juerg.schaffhuser@
velvet.ch

T +41 41 248 60 29

Peter Moser Team Velvet Inhaber Art Director

Peter Moser
Art Direction
peter.moser@
velvet.ch

T +41 41 248 60 26

Oli Zwimpfer Team Velvet Inhaber Multimedia Design

Oli Zwimpfer
Multimedia Design
oli.zwimpfer@
velvet.ch

T +41 41 248 60 25

Dominique Raemy Team Velvet Grafik Interaction Design

Dominique Raemy
Grafik, Interaction Design
dominique.raemy@
velvet.ch

T +41 41 248 60 20

Daniela Erni Team Velvet Typographische Gestaltung

Daniela Erni
Typografische Gestaltung
daniela.erni@
velvet.ch

T +41 41 248 60 24

Eva Wolf Team Velvet Grafik

Eva Wolf
Grafik
eva.wolf@velvet.ch
T +41 41 248 60 22

Lea Windisch
Praktikum Grafik
lea.windisch@velvet.ch
T +41 41 248 60 20

Liz Graber Team Velvet Buchhaltung

Liz Graber
Buchhaltung
liz.graber@velvet.ch
T +41 41 248 60 20

Philosophie>

Wir sehen die Gesellschaft als einen vielfältigen Kosmos, in dem gemeinsame Werte ebenso wichtig sind wie das persönliche Reüssieren. Unsere Kommunikationsauftritte für renommierte Kunden aus Wirtschaft, Kultur und Sozialem setzen nachhaltige Zeichen. Ob klassische Werbung oder digitale Apps: Wir möchten, dass unsere Message ankommt und Menschen berührt. Hinter den Velvet-Kreationen steht ein gut eingespieltes Team aus den Bereichen Strategie, Konzeption, und Kreation – für On- und Offlinemedien.

Kunden & Gold>

Kunden (Auswahl)

AmPuls
Internationale Filmfestspiele Berlin
Bund Schweizer Architekten
Deutsches Theater Berlin
Emmi
ETH
Gantenbein
Gletschergarten Luzern
Hexagon Geosystems
Hunziker Areal
Hochschule Luzern
IG Arbeit
Institut für Arbeitsagogik IfA
Leister
Odermatt Ideenschreinerei
Paiste
Pro Helvetia
Schindler
Schweighof
SRF
Sternwarte Uecht
Stimorol
Völkl International
Zentrum Paul Klee

Auszeichnungen

«100 beste Plakate» Deutschland, Österreich, Schweiz
15 × Auszeichnung

Art Directors Club Deutschland
1 × Gold
1 × Silber

Art Directors Club Schweiz
3 x Bronze

«Schönste Schweizer Bücher»
1 × Auszeichnung

«100 graphic designers» Phaidon, New York
1 × Auszeichnung

International Poster Triennial, Hong Kong
1 × Bronze

German Design Award
5 × Nomination

Lürzers Archiv
1 × Auszeichnung

«Plakat des Jahres» Schweizerisches Bundesamt für Kultur
1 × Auszeichnung

Geschichte>

1995
Am längsten Tag des Jahres gründen Eva Schätti, Urs Unternährer und Jürg Schaffhuser das Velvet Creative Office in Luzern. Wegen einer Terminkollision bleibt unser Namenspatron Lou Reed – Sänger der Kultband «Velvet Underground» – der Firmengründung leider fern.

1995–1997
Die ersten drei Jahre sind wir an der Neustadtstrasse in Luzern zu Hause. Gestaltungen von CD-Covers für die lokale Musikszene prägen die Gründungszeit, bald folgen erste kommerzielle Aufträge. Gegen starke Konkurrenz gewinnen wir die kultige Kaugummimarke «Stimorol». Mit einem Konzert der legendären Popformation «Sportsguitar» findet die Ära in der Neustadtstrasse ein fulminantes Ende.

Velvet
Velvet Office 1995

1996
Drei Jahre nachdem die erste Webseite der Welt online geht, hinterlässt auch Velvet eine erste digitale Spur im «World Wide Web». Als Resultat autodidaktischen Erlernens von Programmen und nächtelangem Brüten über technischen Herausforderung wird www.velvet.ch aufgeschaltet.

Erste Velvet Webseite 1996

1997
Eine Mischung aus Reiselust, Teambildungswille und Neugierde führt uns auf eine gemeinsame Reise nach Hongkong. Mit im Gepäck: Zwei von Apple gesponserte Powerbooks G2 mit 8 RAM Leistung und die Idee, gemeinsam ein Magazin zu realisieren. Es ist jene Zeit, als das Einlesen eines Scans gut und gerne eine Stunde dauert und USB-Anschlüsse zwischen Kameras und Laptops noch nicht existieren. Unser mit Computermaterial überstelltes Hotelzimmer lässt das Hotelpersonal einen Spionage-Angriff des Schweizer Geheimdienstes vermuten.

Velvet in Hongkong 1997
Velvet in Hongkong 1997

1998
Velvet verlegt den Arbeitsort in die Jazzkantine Luzern. Zusammen mit der Jazzschule beleben wir das stattliche Gewerbegebäude an der Grabenstrasse. Die Nähe zur Musikszene prägt weiterhin unser Schaffen. Peter Moser und Oliver Zwimpfer verstärken das Gründungsteam als offizielle Members. Auf Kundenseite gibt es Zuwachs durch Völkl International, das Luzerner Theater und wichtige Mandate von Swatch.

Velvet Office
Velvet Office

1998
Unsere zweite Reise führt uns in die kubanische Hauptstadt Havanna. Wir realisieren das Instantmagazin «Habana Libre!» aus dem Fundus von Polaroid-Fotos. Legendär ist die Magazintaufe im Hotel Seeburg in Luzern. Die zeitgleiche Veröffentlichung von Wim Wenders «Buena Vista Social Club» beschert uns mehr als tausend Besucherinnen und Besucher und rote Ohren bei der Hoteldirektion.

Velvet Team 1998
Velvet Reise Habana libre

1998
Wir gründen einen hauseigenen Verlag «Velvet Edition». Unsere Motivation: den von Velvet veröffentlichten Publikationen einen Rahmen geben. Das Verlagsprogramm setzt auf lokale Aspekte von Kunst, Musik und Pop.

1999–2001
Velvet goes Brooklyn. Gerade rechtzeitig, bevor der Stadtteil über Nacht zum Hype wird, entschliessen wir uns, in Brooklyn eine Loft zu mieten: das «Graphic Hotel». Während zwei Jahren lassen wir uns von der Megacity inspirieren. Auch Kunden von Velvet nutzen die Gelegenheit, um in dieser einmaligen Umgebung gemeinsam mit uns neue Strategien zu entwickeln.

Velvet in New York
Velvet in New York
Velvet in New York
Velvet in New York
Velvet in New York
Velvet in New York

2001
Zur Kunstausstellung Multiple in der Galerie «Plattform für zeitgenössisches Kunst» (PZK) entwickeln wir einen Fetisch in Form einer Wollmütze. Dieses Requisit schafft es auf das Ausstellungsplakat und anschliessend auf die Köpfe der Luzerner Kunstszene.

Velvet Mütze
Velvet Mütze
Velvet Mütze
Velvet Mütze

2002–2006
Wir beziehen neue Arbeitsräume in einer ehemaligen Fleischerei an der Pfistergasse. Präsentationen finden in einem eigens konstruierten, goldenen und voll verspiegelten Kubus statt. Dank eingebauter Rauchmaschine können darin Sitzungen auch mal theatralisch beendet werden – zum Beispiel bei zu langer Dauer. Bei soviel Spektakel entscheiden sich die Weisse Arena in Laax, die Münchner Kammerspiele, das Museum für Kommunikation und Paiste für Velvet als Partner.

Velvet Office
Velvet Office
Velvet Office
Velvet Office
Velvet Office
Velvet Office

2002
Tatort: Der kälteste Ort der Schweiz. Wir mieten in La Brévine ein nettes Häuschen und lassen uns von der gewaltigen Landschaft voller querfliegendem Schnee, brausendem Wind und der grünen Fee inspirieren. Nach einer Woche in dieser gottverlassenen Landschaft sind wir reif für den Psychiater.

Velvet La Brevine
Velvet La Brevine

2002
In Zusammenarbeit mit dem Künstler Hubert Hofmann und der Galerie Meile entsteht das Kunstprojekt «private collection». Dieses Projekt widmet sich privaten Fotoarchiven, die eigene Geschichten und Erlebnisse dokumentieren. Gestützt durch ein speziell entwickeltes Trägermedium, lösen sich die Bilddokumente aus dem privaten Kontext und erfahren eine künstliche Transformation.

Velvet 2002

2003
Wir werden von der Caritas Schweiz beauftragt, das nationale Kinderzentrum Tirana fotografisch und textlich zu dokumentieren. Ärzte, Physiotherapeutinnen und Heilpädagoginnen setzen sich für entwicklungsgestörte Kinder ein. Die Rahmenbedingungen sind schwierig. Die Stadt kämpft um das wirtschaftliche Überleben. Ein kurzfristig eingeräumtes Gespräch mit dem Stadtpräsidenten von Tirana, Edi Rama, sensibilisiert uns für die Situation.

Tirana
Tirana Edi Rama Bürgermeister

2005
Zusammen mit Mario und Claudio Bergen erfüllen wir uns den Wunsch vom eigenen Kaffeelabel. Die schwarze Seite von Velvet wird salonfähig. Geröstet für uns und für Menschen, die auf der Suche sind nach einem Espresso – Schwärzer als ein Papagei in der Nacht und mit einer Crema, so weich wie ein Kissen aus Engelshaar: www.black-velvet.ch

Black Velvet Kaffee Luzern
Black Velvet Kaffee Velvet Package Design

2005
Reise durch ein bergiges Land in dem man die Strassen nicht verlassen sollte. Diesen Rat gibt das EDA den Besucherinnen und Besuchern von Laos. In diesem Land liegen nach wie vor acht Millionen scharfe Bomben verstreut in der Landschaft – 30 Jahre nach einem Krieg, den es angeblich gar nicht gegeben hat. Mit der Schweizer Stiftung für Minenräumung (FSD) machen wir uns auf den Weg, um zu sehen, wie sich ein Leben zwischen Bomben anfühlt.

Laos
Minen Laos

2006
Wir beziehen neue Atelierräume an der Landenbergstrasse in Luzern. Mit dabei sind auch das Zürcher Schauspielhaus, der Fussballclub Luzern, die Beratungsstelle für Unfallverhütung, Pro Helvetia und unsere langjährigen Kunden.

Velvet Office Landenbergstrasse

2007
Wir werden von Ai Weiwei beauftragt, seine Werkdokumentation zu gestalten. Wolfgang Möhrle besucht den weltbekannten Künstler zwei Wochen in seinem Atelier in Peking. «Ai Weiwei Works 2004–2007» präsentiert einen umfassenden Überblick über das künstlerische Schaffen Ai Weiweis im politischen Kontext.

Buch Ai Wei Wei Books Publishing
Ai Wei Wei Kunstausstellung Books Publishing

2009
«Velvet macht Theater. Oder die Macht des Plakates» – so der Titel der Ausstellung anlässlich des Graphic Design Festivals «Weltformat». Zuerst waren es Plakatkampagnen für das Luzerner Theater, die vom EDI als «beste Plakatkampagne der Schweiz» ausgezeichnet wurden. Später wird Velvet Hausagentur der Münchner Kammerspiele, vom Theater Freiburg und vom Schauspiel Köln. Die Velvet-Plakate sorgen für viel Wirbel und werden mit internationalen Preisen überhäuft. In der Multimediapräsentation werden die Arbeiten im Kontext der öffentlichen Wahrnehmung gezeigt.

Velvet macht Theater Luzerner Theater Contain
Velvet macht Theater Luzerner Theater Container

2011
Auf mehr als 41’000 Quadratmeter wird ein alternativer Lebensbereich geschaffen. Wir campieren auf dem Hunziker-Areal und wollen erleben, wie sich der Ort anfühlt, auf dem das visionärste Wohnprojekt der Schweiz entstehen soll. Die Feldforschung ist erfolgreich und mitten in der Nacht bekommen wir Besuch von einem Fuchs.

2013
Zwei Mann stark ist die Band «Blind Butcher». Der Gitarrist Christian Aregger alias Blind Banjo Aregger, ein hagerer Elektrisierer, und Schlagzeuger Roland Bucher alias Oklahoma Butcher, ein flinker Groover. Das reicht, um wieder einmal die Energie zu spüren, die in Rockmusik verborgen ist. «Blind Butcher» ist eine von vielen Performances, die in unseren Arbeitsräumen stattfinden.

Velvet Event 2013 Blindbutcher Konzert
Velvet Event 2013 Blindbutcher Konzert

2015
Rund 450 Gäste folgen der Einladung zur Jubiläumsfeier anlässlich des 20-jährigen Bestehens von Velvet ins Neubad. In Form einer Tombola mit Diashow werden 20 prägende Momente von Velvet aufbereitet. Durch den Abend führen «Entertainer» Max Christian Graeff und Schauspielerin Juliane Lang. Zu gewinnen gibt es Gegenstände aus dem Archiv des Ateliers. Zum Beispiel Bücher aus der Velvet Edition, das Cymbal von John Bonham von Led Zeppelin oder die «Original-Claudia-Schiffer-Unterwäsche» aus der legendären Werbekampagne für das Museum für Kommunikation in Bern.

Velvet Jubiläum Neubad
Velvet Jubiläum Neubad
Velvet Jubiläum Neubad
Velvet Jubiläum Neubad
Velvet Jubiläum Neubad
Velvet Jubiläum Neubad